KMDL®

Willkommen

Die Methode der Knowledge Modeling and Description Language (KMDL®) wurde entwickelt zur Modellierung, Analyse und Bewertung wissensintensiver Geschäftsprozesse bzw. wissensintensiver Anteile von Geschäftsprozessen.

K-Modeler Download

Die Modellierung mit der KMDL® erfolgt mit Hilfe des K-Modelers. Im Bereich Download ist der derzeitige Entwicklungsstand verfügbar.

Abbildung: Mit der KMDL® modellierte Aktivitätssicht

Mittels der Betrachtung der Quelle von Wissens- und Informationsobjekten, deren Verwendung sowie der Wissensflüsse innerhalb des wissensintensiven Geschäftsprozesses lassen sich Aussagen über die Wissens- und Informationserzeugung aber auch -nutzung im Prozess treffen. Im Gegensatz zu konventionellen Geschäftsprozessmodellierungssprachen wird neben der Darstellung des expliziten Wissens ebenfalls das im Geschäftsprozess vorhandene stillschweigende Wissen (engl. tacit knowledge) der Akteure erfasst. Somit kann die gesamte Wissensbasis des Unternehmens abgebildet werden.