Modelangelo

Modelangelo ist die Weiterentwicklung des K-Modelers. Neben der Modellierung von KMDL®-konformen Prozessen sind damit weitere Modellierungnotationen möglich. Darüber hinaus werden z.B. verschiedene Sichten auf den jeweiligen Prozess ermöglicht, die syntaktische Korrektheit der Modelle überprüft, Verbesserungspotenziale in Prozessen über vordefinierte Muster identifiziert sowie Auswertungen und Reporte erzeugt.
 
Benutzerschnittstelle
 
Modelangelo verfügt über eine grafische Benutzeroberfläche, welche eine einfache Kommunikation zwischen System und Anwender ermöglicht. Ein in der Benutzeroberfläche integrierter Process Explorer stellt die Struktur der Prozesse mit seinen Teilprozessen und Aggregationen dar.
 
Die Objekte können einfach aus der Palette in den Modellierungsbereich gezogen werden. Das Eigenschaftsfenster ermöglicht die Eingabe der Attribute für das jeweils ausgewählte Objekt. Zur Unterstützung der Prozessübersicht bietet das Modellierungsmodul des Modelangelo das Fenster "outline".
 
Funktionalität
 

Aktuell unterstützt der K-Modeler folgende Funktionen:

  • Graphischer Editor zur Modellierung von wissensintensiven Geschäftsprozessen in Prozess- und Aktivitätssicht gemäß KMDL®
    • Verfeinerung / Schachtelung von Aufgaben
  • Projektverwaltung der Modelle
  • Wiederverwenden von Modellierungsobjekten
    • Bereits identifizierte Konversionsmethoden sind standardmäßig enthalten
    • Laden und referenzieren der Objekte in den Modellen
  • Syntaxchecking direkt bei der Modellierung
  • Prozessübersicht zur Unterstützung der Navigation in Prozessen
  • Drucken und Exportieren der Modelle
  • Erstellung von Auswertungsreports
    • CompetenceReport zur Darstellung der vorhandenen Wissensobjekte
    • TaskCoverageReport zur Darstellung der Personen, die eine bestimmte Aufgabe erfüllen
    • ExternalisationReport zur Darstellung der externalisierten Wissensobjekte in einem Projekt 
  • Speicherung der Projekte in XML und eigens spezifizierte KMDL Formate
  • Erkennung von Prozessmustern
  • Modellanalyse
  • Pfadanalyse
  • Präsentations-Modus
  • Verbesserte Exportmöglichkeiten
  • Typisierung von Metainformationen der Modellierungsobjekte
 
Geplant ist: 
 
  • Verbesserte oder Überarbeitete Grundfunktionalitäten