Schutzkonzept gegen Produktpiraterie auf Basis der KMDL®

Die KMDL® ist die Basis für eine am LSWI entwickelte Methode zur Prävention von Produktpiraterie. Informations- und Wissensflüsse, die zwischen einem Unternehmen und seinen internen und externen Geschäftspartnern stattfinden, werden modelliert und dadurch sichtbar, bewertbar und steuerbar. Anders als andere Schutzkonzepte hat diese Methode den Schutz von Unternehmen vor dem Auftreten eines möglichen Pirateriefalles zum Ziel. Dabei bietet die IWS-Analyse keine pauschalen, sondern situationsspezifische Schutzmaßnahmen zur Verhinderung von Produktpiraterie.

Durch die Entwicklung des Knowledge Firewall Designers wurde die Methode in ein anwenderfreundliches Softwaretool integriert. Ausführliche Informationen zur Methode finden Sie hier.

A systematic approach to prevent counterfeits designed with KMDL®
The Chair of Business Information Systems and Electronic Government has designed an approach to prevent counterfeits based on KMDL®. This approach enables information and knowledge flows taking place between a company and its internal and external business partners to become visible, assessable and controllable. Unlike other prevention concepts this method aims at protecting companies before counterfeiting may even occur. The analysis does not merely offer generic prevention measures but rather situation specific actions to prevent product piracy.

The Knowledge Firewall Designer integrates the method in a user friendly software tool. More information about the method can be found here.