KMDL® zur Messung von Geschwindigkeit der Wissensausbreitung

Die Bedeutung von Wissen als vierter Produktionsfaktor nimmt immer weiter zu. Insbesondere in den frühen Phasen der Produktentwicklung finden Wissenstransferaktivitäten statt, die häufig aufgrund ihres indirekten Einflusses auf den Prozess wenig Beachtung finden. Dabei ist es bewiesen, dass Fehler bei Entscheidungen, die in diesen Phasen getroffen werden, in den weiteren Entwicklungsphasen immer höhere Kosten verursachen. Ein Qualitätsmerkmal für Prozesse ist die gleichbleibende Qualität bei steigender Geschwindigkeit. Anhand dieser Erkentniss wird momentan ein DFG-Forschungsantrag bearbeitet, der sich mit der Ausbreitungsgeschwindigkeit von Wissen in der Produktentstehung befasst. Im Mittelpunkt steht die Forschungsfrage, ob durch die Steigerung der Austauschgeschwindigkeit von Wissen die Dauer des Produktentstehungsprozesses beeinflusst werden kann.

Mit der Methode der KMDL® werden die Dauer der in der Produktentstehung stattfindenden Wissenskonversionen (Internalisierung, Externalisierung, Sozialisierung) erhoben und ihre Interdependenzen in Zusammenhang mit vorher festgelegten Parametern visualisiert. Die Validierung und Kalibrierung der Ergebnisse dient als Grundlage zur Entwicklung von Verbesserungsmaßnahmen, um die Geschwindigkeit der Aktivitäten, und somit die der Produktentstehung, zu erhöhen.
 

Using KMDL® to measure the speed of knowledge transfer
The importance of knowledge as the fourth production factor grows steadily. Various knowledge transfer activities in the early phases of new product development processes that do not have direct influence on the process have been ignored, despite the fact that incorrect decisions made within these phases generate higher costs in the later phases of the development. A good process keeps its quality while improving its speed. Based on this finding we are working on a project proposal that deals with the transfer speed of knowledge in the new product development. We are examining the possibility of whether the improvement of knowledge transfer speed might influence the speed of the new product development project.

The knowledge conversions in the new product development process are to be analysed using the KMDL® and their interdependence with the identified parameters are to be represented. The validated results will be used to build improvement measures to increase the speed of knowledge transfer activities, and therefore of the new product development phases.